Backup and Restore

Backups sollten aus Sicherheitsgründen regelmäßig erstellt werden, um z.b. bei einer Beschädigung der Appliance durch einen Stromausfall oder ähnliches eine schnelle Wiederaufnahme des reibungslosen Betriebs zu gewährleisten.

Backups beinhalten nur die Appliance Spezifischen Einstellungen / Daten, ohne das zugrunde liegende Betriebssystem. Dies ermöglicht ein schnelles sichern und wiederherstellen der Appliance unter minimalem Speicherbedarf für das Backup.

Das Backup bietet die Möglichkeit die lokalen Daten der Appliance zeitgesteuert zu sichern.
Dabei werden sämtliche Warteschlangen, Archiv-Spoolereinträge und alle Konfigurationen der REDDOXX Appliance auf den ausgewählten Datenträger gesichert.

Folgende Schritte sind zur Erstellung eines Backups notwendig:

  1. Wählen Sie Einstellungen und wählen Sie aus den verfügbaren Datenspeichern das Ziel für die Backups aus.
  2. Setzen Sie nach Bedarf die Haken bei "Log Dateien ausschliessen" und "Mail Dateien ausschliessen".
    Wenn Log und Mail Dateien mit in das Backup übernommen werden, sind je nach Inhalt der Warteschlangen und Spoolereinträge die Backups entsprechend umfangreicher und benötigen somit mehr Speicherplatz.
  3. Wählen Sie falls gewünscht eine alternative E-Mail Adresse, an welche die Backup Benachrichtigung bei Erfolg geschickt werden soll
    Sollte keine angegeben werden, wird die Adresse des Appliance Administrators verwendet
  4. Speichern Sie die Einstellungen
  5. Klicken Sie auf "Auftrag hinzufügen" um ein Backup Plan zu erstellen, dabei sind Startzeit, Intervall und ein Name zur Beschreibung zu setzen.
  6. Beenden Sie die Konfiguration über "Speichern".

Es können auf diese Art mehrere Backup Pläne erstellt werden.
Die Backup Pläne (Aufträge) können Sie zusätzlich zu jeder Zeit anpassen (Auftrag bearbeiten) oder löschen (Auftrag löschen).

Die Datensicherung der Appliance beinhaltet NICHT das Sichern der Archiv-Container auf den externen Datenträgern!
Sichern Sie die Archiv-Container mit Ihrer zentralen Datensicherung!
Das Backup beinhaltet keine Netzwerk Konfiguration der Appliance (dazu zählen IP Adresse, DNS Server und eventuell eingerichtete statische Routen).

Backups können einersteits über den Button "Aus Datei wiederherstellen" zur Wiederherstellung genutzt werden, oder über die Liste der verfügbaren Backups.
Die Funktion "Aus Datei wiederherstellen" darf aus Limitierungsgründen der Browser nicht mit Dateien größer als 2GB angewendet werden.

Hier sollte natürlich das Restore auf einer Appliance mit identischem Software und Hotfixstand aufgespielt werden.

In der Liste der verfügbaren Backups werden bereits erstellte Backups aufgelistet.
Diese können zusätzlich per Rechtsklick -> Herunterladen noch extra an einen anderen Platz gesichert werden (z.b. um dieses Backup während einer Migration auf einer anderen Appliance zu nutzen).
Ebenfalls ist es möglich ausgewählte Backups per Rechtsklick zu löschen oder ein ausgewähltes Backup per Rechtsklick zur Wiederherstellung zu nutzen.