Network Time

Die Diagnose "Network Time" testet die Erreichbarkeit der konfigurierten Zeitserver

Verwenden sie in der Zeitserver-Konfiguration Ihre unternehmensweiten Zeitserver.
Häufig stellt der Domain Controller (Windows) den Zeitserver bereit.
Manche öffentlichen Zeitserver erlauben Abfragen nur nach bestimmten Zeitabständen pro IP-Adresse.

Abweichungen können unter anderem dann auftreten, wenn die CPU der Appliance oder des Virtualisierers unter hoher Last steht.

Um Abweichungen zu überwachen, bietet die Diagnose die Möglichkeit den Time Drift zu prüfen, hierbei kann sowohl eine Toleranz für den aktuellen Zeitwert, sowie eine Toleranz über die letzte Stunde angegeben werden.
Falls die Diagnose ein überschreiten der Toleranz feststellt, wird entsprechend eine Fehlermeldung generiert.
z.b.:

Checking time fluctuations of last hour
Feb 16 01:32:01: 780 sec.
Feb 16 01:59:01: 3300 sec.

  • Error:
    Keiner der Zeitserver ist gesetzt oder erreichbar, möglicherweise durch geblockte ausgehende UDP Pakete auf Port 123 oder zu kurze Abfrageintervalle.

  • Warning:
    Schlägt eine Zeitserverüberprüfung fehl, aber eine andere war erfolgreich, wird nur eine Warnung ausgegeben.

  • Error: Exiting, name server cannot be used Temporary failure in name resolution
    Der Nameserver ist momentan nicht erreichbar, prüfen Sie die Erreichbarkeit des NTP Servers oder nutzen Sie notfalls einen anderen verfügbaren NTP Server.

Möglicherweise ebenfalls nützlicher FAQ: Zeitsynchronisation in Virtuellen Maschinen